Immobilienrecht

Das Bürgerliche Gesetzbuch mit seinen Nebengesetzen enthält für Immobilien zahlreiche Sonderregeln, die es für den in diesem Rechtsgebiet tätigen Anwalt zu beachten gilt. Wir bereiten dabei, unter Einbeziehung unserer Steuerberater, v.a. Kauf- und Schenkungsverträge über Immobilien vor. Häufig treten auch im Erbfalle Probleme über die Nachfolge ein, so dass die Schnittstellen des Immobilien- zum Erb-, aber auch Steuerrecht genauestens zu beachten sind.

Des Weiteren zählt zum Immobilienrecht auch das private und öffentliche Baurecht, wobei wir sowohl Bauherren, als auch Bauunternehmer und Architekten sowohl im, als auch außerhalb eines Zivilprozesses beraten. Besonders im Baurecht ist die außergerichtliche Tätigkeit des Rechtsanwaltes mindestens genauso wichtig wie die gerichtliche, um die bekanntermaßen sehr langwierigen Bauprozesse schon im Vorfeld zu verhindern.

Hervorzuheben sind schließlich in diesem Bereich noch die immer häufiger auftretenden im Immobilien-Anlagerecht. Besonders Anfang der 90er-Jahre wurde hier von Anlagevermittlern ganz vehement mit sog. Steuerabschreibungsmodellen durch Erwerb von Anteilen an Immobilienfonds geworben. Diese erwiesen sich in vielen Fällen als völlig unrentabel, insbesondere nach Ausfall von Mietgarantien. Hier vertreten wir v.a. geprellte Anleger gegen Anlagevermittler, aber auch Banken. In unserem Hause befasst sich vornehmlich Rechtsanwalt Michael Mahalek mit Immobilienrecht.

Ihre Ansprechpartner in unserem Hause sind

Michael Mahalek
Rechtsanwalt

zum Profil

Daniela Müller
Rechtsanwältin

zum Profil